MENU SOTTOPAGINE

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB - Linguaviva Sommercamp Lignano

ANKUNFT UND ABREISE
Die Teilnehmer sollten am Sonntag anreisen, damit sie rechtzeitig für die Orientierung und den Eingangstest anwesend sind und am Sonntag nach dem Kursende wieder abreisen.

ANMELDUNG
Der Teilnehmer füllt das Anmeldeformular aus und sendet ihn an die Linguaviva Verwaltung in Florenz zusammen mit

  • der Anmeldegebühr von € 80
  • der Kaution von 30% der gesamten Kursgebühren

Der Zahlungsbeleg sollte zusammen mit dem Anmeldeformular mindestens 4 Wochen vor dem Kursbeginn zugesendet werden. Nach Erhalt der schriftlichen Bestätigung durch die Schule gilt die Anmeldung als bestätigt.

ZAHLUNG
Der Restbetrag der Gesamtgebühr ist 2 Wochen vor dem Datum des Kursbeginns zu bezahlen. Diese Zahlung ist für die Zulassung der Teilnehmer zum Sommerprogramm erforderlich.
Die folgenden Zahlungsmethoden sind für Anzahlung und Restbetrag gleichermaßen möglich:

  • Kreditkarte (Mastercard und Visa)
  • Überweisung an:

BANCA INTESA SANPAOLO
Via Nazionale 93/95, 50123 FIRENZE
Kontoname: LINGUAVIVA srl
Kontonummer: 100000000803
IBAN IT 27 P030 6902 9041 0000 0000 803
Swift: BCIT IT MM

Es gibt manchmal Verspätungen bei den Zahlungen; daher ist es wichtig, die Kopie der Bankbelege an Linguaviva zu faxen. Bei Überweisungen bitte vermerken, für wen die Zahlung gemacht wurde, mit klarer Angabe des Namens des Kursteilnehmers und des Datums des Kursbeginns. Bankgebühren gehen zulasten des Teilnehmers.

WOHNUNTERKUNFT
Die Kursteilnehmer werden in Räumen mit 2 - 4 Betten und Bad mit anderen Studierenden gleichen Geschlechts und Alters untergebracht. Bitte informieren Sie uns vorher, ob sie zusammen mit Freunden untergebracht werden wollen. Die Teilnehmerin/der Teilnehmer muss sich ihr/sein Bett selber machen, das Zimmer aufräumen und Bad, Dusche und WCs für die anderen sauber hinterlassen. Wir sorgen für 3 warme Mahlzeiten täglich, außer die Schüler machen einen Ganztagesausflug, wofür sie ein Lunchpaket erhalten.

KURSSTORNIERUNGEN
Stornierungen müssen schriftlich mitgeteilt werden. Die Anmeldegebühr und die 30% Anzahlung können nicht rückerstattet werden, noch können sie auf eine andere Person übertragen werden.
Wenn eine Stornierung weniger als 1 Woche vor Kursbeginn erfolgt, ist die ganze Kursgebühr verloren. Sollte ein Teilnehmer beschließen, den Unterricht nicht zu besuchen oder den Kurs zu verkürzen, dann hat er/sie kein Recht auf Rückzahlung.

KURSWECHSEL
Sollte eine Datumsänderung für den Kursbeginn verlangt werden, muss der Teilnehmer dies dem Anmeldebüro mindestens 30 Tage vor Kursbeginn mitteilen.

Kursänderung oder Stornierung
Die Kursprogramme können im Falle ungeeigneter Bedingungen, die sich unserer Kontrolle entziehen, geändert, neu gestaltet oder gewechselt werden. Die Schule behält sich das Recht vor, einen Kurs zu streichen, wenn die Mindestanzahl der Teilnehmer nicht erreicht wird.

MEDIZINISCHE VERSORGUNG
Wir empfehlen den Teilnehmern dringend, alle notwendigen Unterlagen mit sich zu führen, um im Notfall kostenlos in ein Krankenhaus aufgenommen zu werden; außerdem sollte er/sie angeben, ob er/sie an einer chronischen Krankheit, einer Allergie oder einem Ernährungsproblem leidet.

HAFTUNG UND VERSICHERUNG
Die Schule haftet in keiner Weise für das Verschwinden von Gegenständen im Besitz der Teilnehmer in den Räumlichkeiten des Kurszentrums.
Den Teilnehmern wird empfohlen, sich vor der Abreise aus ihrem Heimatland gegen den Verlust von Gebühren durch Stornierung, Nichtanreise, Abwesenheit aus irgendeinem Grund, unvorhergesehenen Abbruch ihrer Kurse, Reise und Rückführungsverfahren zu versichern.

ERLAUBNIS TEILNEHMER AUSZUFÜHREN
Wenn ein Verwandter oder Freund einen Teilnehmer für einen Tag oder ein Wochenende ausführen möchte, muss der Name dieser Person unbedingt bei der Anmeldung angegeben werden. Während der Zeit ist dann diese Person für die Sicherheit und das Verhalten des Teilnehmers verantwortlich.

VERHALTEN UND DISZIPLIN
Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie bestimmte Verhaltensregeln beachten, die auf den allgemein akzeptierten Standards der Höflichkeit und Rücksichtnahme auf andere beruhen. Rauchen ist in allen Bereichen des Kurszentrums verboten.
Die Kursteilnehmer dürfen keinen Alkohol trinken und keine illegalen Drogen besitzen oder konsumieren. Wir werden die Eltern über jeden ernsthaften Verstoß gegen die Disziplin in Kenntnis setzen; dazu gehören auch Abwesenheit und Stören im Unterricht.
Als letztes Mittel können wir die Eltern auffordern, ein Kind abzuholen, das den Kurs ständig stört oder sich weigert, die normalen Verhaltensstandards einzuhalten. In diesem Fall wird keine Rückerstattung der Gebühren gewährt und alle anfallenden zusätzlichen Kosten werden den Eltern in Rechnung gestellt.

VERWENDUNG VON FOTOS UND KOMMENTAREN
Die Erlaubnis zur Verwendung von Kommentaren oder Erfahrungsberichten sowie von Fotos/Bildern von Kursteilnehmern im offiziellen Werbematerial für Linguaviva seitens der Teilnehmer oder dessen Eltern oder Erziehungsberechtigte wird mit der Annahme dieser Bedingungen erteilt.

GÜLTIGKEIT DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden zusammen mit den Programmdetails die Grundlage für jede Vertrag zwischen den Eltern und der Schule. Dieser Vertrag unterliegt dem italienischen Recht.